SOTA Ativierung DM/-NW 206 – Homert

Heute stand bei 20 Grad und Sonnenschein die Aktivierung von DM/NW-206 auf dem Plan.

Der Aufstieg war ca 2,8km lang und an einigen Stellen auch recht steil.

image007

image006

Oben angekommen erwartete  mich ein sehr schöner Gipfel mit gemütlicher Bank und Sonnenschein.

image005

image001

Ins Log kamen 12 QSOs auf 40m.

Nach erfolgreicher Aktivierung habe ich mich dann noch in das Gipfelbuch eingetragen.

image004

 

IARU Region 1 Fieldday

Am Wochenende vom 3.-4.9. stand die Teilnahme am IARU Region 1 Fieldday in SSB an. Der SSB Fieldday startet am 3.9. um 15 Uhr (MESZ) und endet am 4.9. um 14:59 Uhr

Da wir vom OV aus dieses Jahr versuchen möchten einigermaßen erfolgreich an der Clubmeisterschaft teilzunehmen, bin ich vom „Blockhaus“ in der nähe von Eckenhagen aktiv gewesen.

Teilgenommen wurde in der Klasse Single Operator QRP assisted.

Als TRX wurde meine Elecraft KX-3 mit 5W Sendeleistung und Stromversorgung aus einem 14,8V 5Ah Modellbau Lipo Akku eingesetzt.

Als Antennen habe ich eine GPA 30 auf ca 3m Mast für 10, 15 und 20m aufgebaut.
Für 40 und 80m kam eine HyEndFed am selben Mast montiert und diese dann in einen ca 15m hohen Baum gespannt zum Einsatz.

Am Samstag war bestes Wetter, so das Betrieb an der frischen Luft in der Sonne gemacht werden konnte.

image002

image001

Am Sonntag hat es fast den ganzen Tag geregnet so das leider nur Betrieb aus dem Auto möglich war.

image003

image004 image005

Ich habe ca 12 Stunden Betrieb gemacht, dabei sind 200 QSOs auf 15,20,40 und 80m ins Log gekommen.

SOTA Aktivierung DM/TH-063 und DM/HE-058

Auf dem Rückweg aus Dresden stand noch die Aktivierung von DM/TH-063 (Großer Hörselberg) und DM/HE-058 (Rimberg) auf dem Programm.

Beide Gipfel liegen in der nähe der Autobahn A4 so das sie von dort aus recht schnell erreichbar sind.

Bei bestem Wetter und toller Aussicht ein paar schöne Verbindungen gehabt.

Hier ein paar Impressionen vom Großen Hörselberg

image001 image002 image004 image003

Und ein paar Fotos vom Rimberg. Hier ist auch ein riesiger Mast der Hessischen Rundfunks stationiert.

image007 image005 image008 image009

SOTA Aktivierung DM/SX-045

Heute stand bei bestem Wetter die Aktivierung von DM/SX-045 dem Papststein an.

Geparkt wurde auf einem Wanderparkplatz. Von da an ging es an den Aufstieg über eine gut zu laufende Strecke mit eingearbeiteten Treppenstufen.

image001

auch die ein oder andere Höhle war zu sehen.

image003

auf halber Höhe war die Aussicht schon recht ordentlich.

image002

oben angekommen wurde ich mit einer tollen Aussicht belohnt.

image007

also schnell die Station aufgebaut und auf 40m 13 QSOs ins Log bekommen.

image006

12V Stromverteiler

Für das Clubheim vom DF0MK welches wir auch von unserem Ortsverband O43 aus nutzen dürfen habe ich einen Verteiler gebaut um bis 8 12V Verbraucher sicher an einem Netzteil anschließen zu können.

Hierzu habe ich in ein Blech 16 4mm Bananenbuchsen eingebaut und diese dann alle hinten mit einem dicken Flacheisen verbunden.

IMG_7483

IMG_7484

Als Zuleitung zwischen Netzteil und Verteiler kommt 16mm Kabel zum Einsatz.

Das ganze soll dann später vor Ort in eine Holzverkleidung eingelassen werden.

UPDATE:

Das ganze wurde jetzt verbaut. Ausserdem haben wir auch noch ein „Patchfeld für die dort verbauten Antennen gebaut und installiert. So hat man nicht immer die massiven Kabel an teilweise doch recht leichten Geräten.

Und so sieht das ganze fertig aus:

Stromverteilung:

001

Netzteil.

002

Antennenanschlüsse:

003

Ein erster Test mit fertiger Station:

004

SOTA Aktivierung Königsstuhl DM/BW-114

Auf dem Weg zu einem Kunden stand eine kurze Aktivierung „vom Königsstuhl“ auf dem Plan.

Der 568 m hohe Königstuhl liegt in der Nähe von Heidelberg, zu erreichen mit einer Bergbahn, dem Bus oder dem Auto. Angekommen auf dem Parkplatz vom Märchenparadies Heidelberg war es nur ein kurzer Fußweg bis zum Gipfel.

Hier auf einer „Bank“ schnell die Station aufgebaut und leider nur 5 QSOs gemacht. Allerdings war meine Zeit auch begrenzt.

IMG_7472

IMG_7471

SOTA Aktivierung SM/DA-046 und SM/OR-001 in Schweden

Beruflich musste ich für ein paar Tage nach Schweden, da es in Schweden zu dieser Zeit ja recht lange hell ist, wurde das Sota Equipment eingepackt.

Wetter war die ganze Zeit super, ca 24 Grad und Sonnenschein!

Also ging es zuerst Richtung SM/DA-046 Fjällberget.

Der Aufstieg zog sich doch eine ganze weile und war teilweise auch recht steil.

Auf dem Weg nach oben gab es einige Punkte mit wirklich toller Aussicht!

image004

image001

Oben angekommen kamen dann leider nur 5 QSOs ins Log.

image003

Aber am nächsten Tag stand ja noch die Aktivierung von SM/OR-001 Kindalhöjden auf dem Plan.

Hier gestaltete sich bereits die Anfahrt zum Parkplatz als spannend. Es ging die letzten 5km nur noch über Schotterwege, bis zum ausgeschilderten Parkplatz.

image005

Von hier an ging es einen kleinen Pfad hinauf bis zum Gipfel.

image006

image007

Zwischendurch ging es an einem 2m Ameisenhügel vorbei..

image008

Bis dann auf dem Gipfel ein Aussichtsturm in Sicht kam.

image009

Also den Turm schnell bestiegen und die Antenne zu einem anderen Baum rüber gespannt.

image013

Bei bestem Wetter und toller Aussicht kamen hier fast 40 QSOs auf 20m ins Log.

image010

Zusammengefasst 2 schöne Aktivierungen in landschaftlich toller Gegend bei bestem Wetter.

image012

image011

SOTA Aktivierung CT3/MI-004

Anfang April war ich eine Woche auf Kreuzfahrt auf den Kanaren und unter anderem auch auch auf Madeira.

Hier habe ich mir einen Renault Twizy gemietet und bin zum Pico do Arieiro gefahren um diesen Gipfel zu aktivieren.

image001

Also ging es von Meereshöhe aus los um die 1818 Höhenmeter zurück zu legen. Da der Twizy ausschließlich mit Elektroantrieb fährt musste auf ca 1200m ein Zwischenstopp eingelegt werden um die Batterien für den Rest der Strecke ein wenig nachzuladen. Um die Zeit zu überbrücken habe ich mir ein sonniges Plätzchen gesucht und schon mal ein paar QSOs gemacht.

image002

Nach einer Weile ging es dann weiter Richtung Gipfel.

image007

Dort angekommen stellte es sich heraus das es doch sehr nebelig und windig war, auch die Temperatur hatte stark abgenommen, es waren nur noch ca 7 Grad.

image006

Also schnell die Station aufgebaut und leider nur 5 QSOs gefahren, immerhin genug für eine gültige Aktivierung.

image003

Nach erfolgreicher Aktivierung also wieder hinunter in Richtung Wasser. Hier haben wir dann noch ein wenig die schöne Aussicht in einem kleinen Fischerdorf genossen bevor er dann wieder zurück zum Schiff ging,

image008

Eine wirklich schöne Gelegenheit dem Hobby auch mal im Urlaub nachzugehen und eine wirklich tolle Erfahrung.

 

Neues Zubehör für den KX3

Da ich meinen KX 3 ja doch recht häufig auf den Berg trage und auf dauer das ganze ohne irgend einen Schutz sicher nicht förderlich für den KX3 ist habe ich mir ein Protection Cover Set von Windcamp bestellt. Das ganz kam aus China und hat ca 3 Woche gedauert bis es ankam.

image001

Das Set besteht aus 2 neuen Seitenteilen,

image003

image002

einem Zusätzlichen Kühler incl. Wärmeleitpaste für die Endstufen,

image005

einer Plexiglasabdeckung,

image004

und einer Tasche wo das ganze dann nachher Platz drin findet.

Die ganzen Bauteile waren in rund 20 Minuten mit den Originalschrauben montiert.

So hat man bei den Outdooraktivitäten doch ein deutlich sicheres Gefühl.

 

SOTA Aktivierung DM/BM-226

Da ich momentan mal wieder in Bayern zu tun habe, habe ich die Gelegenheit genutzt um einen weiteren Gipfel zu aktivieren.

Diesmal ging es zum Dürrenberg. Es waren nur ca 8 Grad und auch einiges an Nebel war noch vorhanden.

xxx

Also schnell die Antenne aufgehängt, den KX 3 angeschlossen und CQ gerufen.

IMG_5754

Es herrschte reger Betrieb und so kamen binnen 20 Minuten 36 QSOs ins Log!

IMG_5753

Eine frostige Aktivierung mit erstaunlich vielen QSOs!

xxxx